Insolvenzverwaltung

Der multidisziplinären Sozietät Esche Schümann Commichau sind Herr Dr. Jörn-Henrik Meyn und Herr Jan Kind als unabhängige Insolvenzverwalter angegliedert. Zusammen haben Herr Dr. Meyn und Herr Kind seit 1990 in ca. 550 Insolvenz- und Konkursverfahren als Sequester, Konkursverwalter sowie (vorläufiger und endgültiger) Insolvenzverwalter betreut. Daneben wurden rd. 700 Verbraucherinsolvenzverfahren abgewickelt.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Sozietät Esche Schümann Commichau sichert eine umfassende Begleitung bei der Suche nach Sanierungsmöglichkeiten für das insolvente Unternehmen. Unser breites Netzwerk von Unternehmensberatern sowie auf Sondersituationen spezialisierten M&A Beratern erlaubt es uns, branchenübergreifend Kontakt zu potenziellen Investoren herzustellen und die Fortführung insolventer Betriebe auch über längere Zeiträume zu sichern. 

Neben übertragenden Sanierungen und der Erstellung und Verhandlung von Insolvenzplänen gehören arbeitsrechtliche Fragestellungen, insbesondere bezüglich Betriebsübergängen (§ 613a BGB) und Erwerberkonzepten sowie dem Umgang mit Betriebsräten, Transfer- und Auffanggesellschaften zum Tagesgeschäft. Der Fokus wird in der Insolvenzverwaltung auf eine optimale Gläubigerbefriedigung sowie eine nachhaltige Sanierung eines insolventen Unternehmens gelegt.

Unser Leistungsspektrum umfasst insbesondere:

  • Übernahme der Insolvenzverwaltung als Insolvenzverwalter
  • Bearbeitung von Insolvenzverfahren
  • Übernahme des Amts des Sachwalters in Eigenverwaltungs-/Schutzschirmverfahren
  • Erstellung von Insolvenzplänen
  • Übertragende Sanierung / Verkauf aus der Insolvenzmasse

     

 
Unser weiteres Beratungsangebot: