Esche Schümann Commichau

Medien geraten bei Berichterstattung über mögliche Skandale zunehmend selbst unter Beschuss – Dr. Oliver Stegmann sieht darin ein Muster

Medien haben die Aufgabe, die Öffentlichkeit zu informieren und durch Kontrolle und Kritik an der Meinungsbildung mitzuwirken. Häufig geraten sie bei der Berichtserstattung über mögliche Skandale selbst unter Beschuss. Manche Anwälte von Betroffenen reagieren auf Anfragen von Medien mit der Bitte um Stellungnahme zu einem Verdacht mit seitenlangen Schreiben und bauen wirtschaftlichen Druck auf.

Dr. Oliver Stegmann sieht in diesem Vorgehen die Strategie, Journalisten und Verlage einzuschüchtern und in der Recherche zu bremsen.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel der Volksstimme aus Magdeburg.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu