Esche Schümann Commichau

32. Preisverleihung der Esche Schümann Commichau Stiftung am 11.04.2014

Am 11. April 2014 findet die 32. Preisverleihung der Esche Schümann Commichau Stiftung statt. Dabei werden folgende Preisträger geehrt:

Dr. Martin Gross-Langenhoff, LL.M. (Yale)

  • Dissertation: Vermögensbindung im Aktienrecht
  • Doktorvater: Professor Dr. Johann Kindl, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

Hanjo Hamann

  • Dissertation: Evidenzbasierte Jurisprudenz – Methoden empirischer Forschung und ihr Erkenntniswert für das Recht am Beispiel des Gesellschaftsrechts
  • Doktorvater: Professor Dr. Christoph Engel, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn

Dr. Christian Marquart 

  • Dissertation: Gewinnverlagerungen durch die gezielte Fremdfinanzierung von Unternehmen und Konzepte zur Gegensteuerung
  • Doktorvater: Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön, Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, München

Gegründet wurde die Esche Schümann Commichau Stiftung 1997 anlässlich des 175jährigen Bestehens der Kanzlei Esche Schümann Commichau. Die Stiftung vergibt jedes Jahr Förderpreise an wissenschaftliche Absolventen auf den Gebieten der Rechts-, Wirtschafts- und Steuerberatung.