Esche Schümann Commichau

36. Preisverleihung der Esche Schümann Commichau Stiftung am 22.04.2016

Am 22. April 2016 fand die 36. Preisverleihung der Esche Schümann Commichau Stiftung statt. Dabei wurden folgende Preisträger geehrt:

Dr. Bettina Sauter
•    Dissertation: Anhang und Lagebericht im Spannungsfeld zwischen Unternehmens- und Bilanzrecht
•    Doktorvater: Professor Dr. Rüdiger Veil (Bucerius Law School, Hamburg)

Dr. Anne Schöppner
•    Dissertation: Gläubigerschutz in der Vorrats- und Mantel-GmbH nach dem MoMiG
•    Doktorvater: Professor Dr. Johann Kindel (Universität Münster)

Dr. Alexander Witfeld
•    Dissertation: Das Umsatzsteuerverfahren und die Insolvenz
•    Doktorvater: Professor Dr. Roman Seer (Ruhr-Universität Bochum)

Damit hat die Stiftung seit ihrer Gründung 1997 bereits mehr als 100 Förderpreise an wissenschaftliche Absolventen auf den Gebieten der Rechts-, Wirtschafts- und Steuerberatung vergeben.

Bei der Preisverleihung wurden zudem die zwei langjährige Kuratoriumsmitglieder, Herr Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Brockhoff und Ltd. Regierungsdirektor a. D. Dr. Ernst-August Ehlers, verabschiedet.
Auch im Stiftungsvorstand gibt es personelle Veränderungen. Gunnar Herud ist aus dem Vorstand ausgetreten, seinen Platz nimmt Frau Beatrix Arlitt (Wirtschaftsprüferin & Steuerberaterin) ein.

Gegründet wurde die Esche Schümann Commichau Stiftung 1997 anlässlich des 175jährigen Bestehens der Kanzlei Esche Schümann Commichau. Die Stiftung vergibt jedes Jahr Förderpreise an wissenschaftliche Absolventen auf den Gebieten der Rechts-, Wirtschafts- und Steuerberatung.