Esche Schümann Commichau

Bucherscheinung im Januar 2013: Die Übertragung von Familienvermögen

Das Buch erläutert mit zahlreichen Beispielen und Hinweisen zur Steueroptimierung die Übertragung von Privatvermögen an Familienangehörige. Herausgeber Jürgen E. Milatz, Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerberater, ist Partner bei Esche Schümann Commichau.

In wirtschaftlich unsicheren Zeiten beschäftigen sich viele Privatpersonen intensiv mit ihrem Vermögen und der Vermögenssicherung. Die Übertragung von Vermögenswerten wie Immobilien, Gesellschaftsanteilen oder Barvermögen innerhalb der Familie ist eine Maßnahme, um sich und die nachkommenden Generationen zu versorgen und das Familienvermögen zu sichern. Vor dem Hintergrund steuerlicher Überlegungen kommen dabei zahlreiche Übertragungsformen innerhalb des Familienverbunds infrage.

Inhalt des Buches:

  • Beteiligte der Übertragung: Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Minderjährige, nichteheliche Lebensgefährten
  • Besonderheiten der unentgeltlichen Übertragung
  • Besonderheiten der entgeltlichen Übertragung: Verkauf und Tausch
  • Vermögensgegenstände: Anteile an Personen- und Kapitalgesellschaften sowie Immobilien
  • Absicherung des Übergebers: Nießbrauch, Pflege, Wohnrecht, Für- und Vorsorge
  • Widerruf und Rücktritt
  • Auswirkungen auf Einkommensteuer und Schenkungsteuer

Das Buch richtet sich an Rechtsanwälte und Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Berater in Banken und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen sowie family offices und vermögende Privatpersonen.

Sie können „Die Übertragung von Familienvermögen: Besonderheiten im Steuer- und Zivilrecht“ online beim Springer Gabler Verlag bestellen.