ESCHE berät ASA Informationsdienste GmbH beim Verkauf an Transcom

Die ASA Informationsdienste GmbH, eine Tochtergesellschaft der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, hat ihren Geschäftsbetrieb an die Transcom Rostock GmbH verkauft. Die Transaktion ist zeitgleich der Startpunkt einer strategischen Partnerschaft zwischen DPV und Transcom. Die ASA Informationsdienste GmbH wurde dabei von Esche Schümann Commichau beraten.

Die ASA Informationsdienste GmbH mit Sitz in Berlin ist einer der führenden Kommunikationsdienstleister für Verlags- und Medienunternehmen in Deutschland. Sie unterstützt seit mehr als 25 Jahren Kunden aus der Verlags- und Medienbranche in den Bereichen Abonnementenservice, Kundenkommunikation und Marktforschung. Sie ist ein Tochterunternehmen der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Deutschlands führendem Full-Service-Dienstleister für den Vertrieb von Magazinen und digitalen Produkten.

Transcom ist ein globaler Anbieter für Dienstleistungen zur Kundenkommunikation. Die 29.000 Spezialisten von Transcomm verteilt auf 21 Länder, bieten ihre Dienstleistungen in insgesamt 33 Sprachen für internationale Marken verschiedenster Branchen an. In Deutschland gibt es Transcom-Standorte bisher in Rostock und Halle (Saale). 

Der Verkauf des Geschäftsbereiches der ASA Informationsdienste GmbH an die Transcom Rostock GmbH erfolgte im Wege eines Asset Deals.

Die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH und Transcom möchten anlässlich der Transaktion ihre Zusammenarbeit im Bereich Kundenservice zusätzlich ausbauen. Dadurch kann das Service- und Produktportfolio der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, insbesondere in digitalen Produkten und Dienstleistungen, sinnvoll ergänzt werden. 

ESCHE hat den ASA-Gesellschafter DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH bereits bei mehreren Transaktionen beraten, zuletzt etwa beim Joint Venture „DMV DER MEDIENVERTRIEB“ mit der Bauer Media Group. Das ESCHE-Team für die ASA Informationsdienste GmbH bestand aus den Partnern Dr. Sebastian Garbe (Corporate, M&A; Federführung), Jan Marcus Rossa (Arbeitsrecht), Dr. Robert Kroschewski (Steuerrecht) sowie den Associates Marc Nürnberger (Steuerrecht) und Ariane Tesdorpf (Corporate, M&A). Die Federführung auf Inhouse-Seite übernahm Denise Abel (Konzernrechtsabteilung der Bertelsmann SE & Co. KGaA).

>> Pressemeldung

Ansprechpartner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu