Esche Schümann Commichau

ESCHE berät Elis bei Erwerb der Mittelsächsischen Textilreinigungs- und Handels AG aus der Insolvenz

Esche Schümann Commichau hat die börsennotierte französische Elis Gruppe über ihre 2016 erworbene Tochtergesellschaft Puschendorf Textilservice GmbH bei dem Erwerb des Geschäftsbetriebs der Mittelsächsischen Textilreinigungs- und Handels AG (MTR) aus der Insolvenz von Insolvenzverwalter Dr. iur. h.c. Rainer M. Bähr von der Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm beraten. 

Die in 14 Ländern mit mehr als 25.000 Mitarbeitern aktive Elis-Gruppe ist Europas Marktführer im Bereich der textilen Versorgung von Hotels, Restaurants, dem Gesundheitswesen sowie dem industriellen Textilservice und Services im Bereich Waschraumhygiene. Die Puschendorf Textilservice GmbH selbst ist bereits an fünf Standorten in Deutschland mit über 650 Mitarbeitern vertreten und gewinnt durch den Kauf einen weiteren Standort mit 150 Mitarbeitern hin-zu, um den deutschen Markt auch am neuen Standort weiter zu entwickeln.

Der Erwerb der MTR ist bereits die fünfte Akquisition innerhalb der letzten drei Jahre von Elis in Deutschland. Mit diesem Kauf stärkt Elis weiter seine Markt-position in Sachsen und trug mit dem Kauf zur Rettung von 150 Arbeitsplätzen in Riesa bei. ESCHE beriet Elis bereits zuvor bei der Akquisition von Kress Textilpflege, Zischka Textilpflege, Wismarer Wäscherei, Textilpflege Stralsund und der Puschendorf Textilservice Gruppe.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung