ESCHE berät Gruppe Georg Kofler bei Verkauf von Leifeld Metal Spinning AG an Nihon Spindle

Die Gruppe Georg Kofler hat alle Aktien an der Leifeld Metal Spinning AG, dem Weltmarktführer für Drück- und Drückwalzmaschinen, an Nihon Spindle Manufacturing Co. Ltd., eine Tochtergesellschaft von Sumitomo Heavy Industries verkauft.

Ein Team unter Federführung von M&A Partner Dr. Stephan Bauer beriet die Gruppe Georg Kofler bei der Transaktion. Das ESCHE-Team umfasste zudem die Partner Dr. Robert Kroschewski (Tax), Dr. Philipp Engelhoven (Regulatory) und Dr. Patrizia Chwalisz (HR) sowie die Associates Benjamin Kastner, Sebastian Schröder und Lara Bos (alle Corporate/M&A).

ESCHE kooperierte in der Transaktion mit Lexpert Dr. Bauer & Partner (Dr. Axel Bauer) als weiterem rechtlichen Berater und PricewaterhouseCoopers als M&A Berater.

Leifeld Metal Spinning AG ist der Weltmarktführer für Drückmaschinen und Drückwalzmaschinen zur spanlosen Metallumformung in den Branchen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Energie und industrielle Anwendungen. Leifeld hat seinen Sitz in Ahlen/Westfalen und hat Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Livonia (USA), Shanghai (China), und Moskau (Russland). In den letzten drei Jahren erzielten Leifeld und ihre Tochtergesellschaften jeweils durchschnittliche jährliche Umsatzerlöse von mehr als EUR 35 Mio. und haben derzeit ca. 175 Mitarbeiter.

Nihon Spindle Manufacturing Co. Ltd. mit Sitz in Amagasaki (Japan) ist eine 100 % Tochtergesellschaft der Sumitomo Heavy Industries, Ltd. und ist ebenfalls in der Herstellung von Drückmaschinen und Drückwalzmaschinen sowie weiteren Industriemaschinen tätig. Zusätzlich stellt Nihon Spindle Kühltürme, Staubfänger und präzise Luftfilter und -Steuerungselemente her.

Der Verkauf von Leifeld Metal Spinning wurde im Oktober 2019 vereinbart und am 29. Mai 2020 vollzogen.

>> Pressemeldung