Esche Schümann Commichau

ESCHE berät LAP GmbH Laser Applikationen bei Beteiligung an der Euromechanics medical GmbH

Die LAP GmbH als globale Marktführerin im Bereich Lasersysteme zur Patientenpositionierung in der Strahlentherapie beteiligt sich an der Euromechanics medical GmbH. Für Euromechanics ist damit der Generationswechsel erfolgreich eingeleitet und eine Lösung zur Unternehmensnachfolge gefunden worden. Beraten wurde LAP durch Esche Schümann Commichau.

Mit der Beteiligung erweitert die LAP Gruppe ihr Angebot im Healthcare-Bereich um einen im Markt gut vernetzten Hersteller und Vertreiber von Multileaf Collimatoren für Bestrahlungssysteme und von Phantomen zur Qualitätssicherung in der Strahlentherapie. Der Standort in Nürnberg bleibt für die LAP Gruppe bestehen. Arbeitsplätze werden nicht abgebaut.

ESCHE vertrat LAP bzw. deren Gesellschafter bereits beim Erwerb des Unternehmens durch die capiton AG im Wege eines Management-Buy-out in 2015.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu