Esche Schümann Commichau

Esche Schümann Commichau beim Deutschen StiftungsTag 2014

Vom 21.-23. Mai findet im CCH Hamburg der Deutsche StiftungsTag 2014 statt. Auch Esche Schümann Commichau ist auf Europas größtem Stiftungskongress vertreten.

Am Donnerstag, 22. Mai von 8:00-9:15 Uhr laden Herr Dr. Robert Schütz und Frau Dr. Julia Runte zum Frühstücksmeeting – Thema "Kapitalverlust und Haftung bei gemeinnützigen Stiftungen".

Die aktuelle Situation an den Kapitalmärkten führt nicht nur dazu, dass die Arbeit vieler Stiftungen durch sinkende Erträge eingeschränkt wird. Viele Handlungsverantwortliche fürchten auch eine persönliche Inanspruchnahme bei Fehlinvestitionen des Stiftungsvermögens. Über den Bereich der Vermögensanlage hinaus möchte dieser Workshop Stiftungsvorstände deshalb dabei unterstützen, etwaige Haftungsrisiken zu erkennen und realistisch zu beurteilen.

Darüber hinaus informiert Herr Dr. Robert Schütz am Donnerstag, 22. Mai von 12:00-14:00 Uhr im Rahmen eines Lunchmeetings "Kostenmanagement für Stiftungsvorstände" der HypoVereinsbank zum Thema "Verwaltungskosten in der aktuellen Aufsichts- und Steuerpraxis".

Die anhaltend niedrigen Zinsen stellen die Stiftungen auch bei den Verwaltungskosten vor neue Herausforderungen. Denn sinkende Einnahmen bei gleichen Ausgaben treiben die Kostenquote nach oben. Wie berechnen Aufsicht und Finanzamt die Quote, und wann schlagen sie Alarm? Welche Kosten für die Vermögensverwaltung sind üblich? Welche Frühwarnsysteme und Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Die Inhalte des Seminars orientieren sich an der Situation ehrenamtlicher Gremienmitglieder in steuerbegünstigten selbstständigen Stiftungen mittlerer Größe. Ein begleitendes Skript rundet das Seminar ab.

Das Programm des StiftungsTags und Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.