Esche Schümann Commichau

ESCHE unterstützt GIN SUL beim Einstieg von Jägermeister

Die Mast-Jägermeister SE hat sich zum 1. Juli 2018 an GIN SUL beteiligt. Die 2014 in Hamburg gegründete Destillerie gewinnt damit einen starken, weltweit erfolgreichen Partner.
Der Hamburger Gin in der typischen weißen Tonflasche gilt als eine der Erfolgsgeschichten der Craft-Bewegung der vergangenen Jahre. Der Hamburger GIN mit den portugiesischen Wurzeln ist eine hochprozentige Liebeserklärung an das kleine Land am Rande Europas. Mit frischen Zitronen aus der Algarve destillieren acht Mitarbeiter in Hamburg-Altona eine der führenden deutschen Premium-Wacholderspirituosen. Gin Sul wird in die typischen weißen Tonflaschen abgefüllt und derzeit in 13 Länder exportiert.

Die Mast-Jägermeister SE aus Wolfenbüttel vertreibt seit über 80 Jahren mit Jägermeister die weltweit verkaufsstärkste Likörmarke. Die Marke ist seit vielen Jahren unter den Top 10 der weltweiten Premium-Spirituosen in der maßgeblichen internationalen Impact-Rangliste. Das traditionsreiche Getränk aus 56 Kräutern, Blüten, Wurzeln und Früchten ist die einzige deutsche Spirituose unter den Top 90 in diesem Branchenranking. Jägermeister wird heute in 135 Ländern vermarktet. Der Auslandsanteil am Gesamtabsatz beträgt rund 80 Prozent. Für das Familienunternehmen aus Wolfenbüttel ist es die erste Beteiligung an einem anderen Hersteller.

Als Berater standen GIN SUL zur Seite:
Dr. Sebastian Garbe, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A
Daniel Fengler, Partner, Steuern,
Dr. Ralf Möller, Partner, Markenrecht
Dr. Christian Hoppe, Associated Partner, Arbeitsrecht

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu