Esche Schümann Commichau

1. Unternehmertagung des IMF − Familien. Unternehmen. Zukunft.

Familienunternehmen und Unternehmen des Mittelstands gelten als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Allerdings gibt es für diese Unternehmen spezifische Herausforderungen, die sehr häufig andere Lösungen erfordern als bei Großunternehmen.

Deshalb hat Esche Schümann Commichau zusammen mit der HSBA (Hamburg School of Business Administration), dem HWWI (Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut) sowie KPMG das unabhängige Institut für Mittelstand und Familienunternehmen (IMF) gegründet. Ziel des Instituts ist es, die Herausforderungen des Mittelstands und der Familienunternehmen zu identifizieren, wissenschaftlich fundierte Lösungsansätze zu generieren und die gewonnenen Erkenntnisse in die Wirtschaft zu tragen.

Wie aktuelle Untersuchungen zeigen, verschärft sich der Wettbewerb um Fachkräfte vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zum Nachteil der kleineren und mittleren Unternehmen (KMU). Mehr denn je gilt es daher für Unternehmen, im Generationenmix attraktive Arbeitsplätze anzubieten, Bewerber von sich zu begeistern und Mitarbeiter zu halten und zu entwickeln. Gründe genug für das IMF, sich im Rahmen der I. Unternehmerkonferenz Familien. Unternehmen. Zukunft am 31. Mai 2017 mit den Zukunftsfragen eines modernen Human Resource Managements zu beschäftigen.

Weitere Informationen zur Konferenz am 31. Mai 2017 finden Sie hier auf der Website des IMF.