Esche Schümann Commichau

Partner von Esche dozieren beim Masterstudiengang Arbeitsrecht

Zwei Partner von Esche Schümann Commichau dozieren im August und September an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Dr. Hermann Heinrich Haas und Dr. Erwin Salamon halten im Rahmen des Masterstudiengangs Arbeitsrecht die Vorlesung „Inhalt und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages“.

In dieser Vorlesung werden die Haupt- und Nebenleistungspflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus dem Arbeitsverhältnis besprochen. Es folgen Ausführungen zu den einzelnen Pflichten des Arbeitsgebers. Im Bereich der Leistungsstörungen wird die Frage behandelt, wie auf arbeitnehmerseitige Minderleistungen arbeitgeberseitig reagiert werden kann. Bei dem Modulabschnitt zur Änderung des Arbeitsverhältnisses wird untersucht, welche Möglichkeiten und Grenzen es bei der Änderung eines Arbeitsverhältnisses gibt.

Der Studiengang richtet sich an Juristen und Ökonomen, die als Berufseinsteiger einen Tätigkeitsschwerpunkt im Arbeitsrecht anstreben, sowie an Berufstätige aus Unternehmen und Kanzleien, die ihre Expertise vertiefen bzw. um eine fundierte arbeitsrechtliche Ausbildung ergänzen möchten.

Weitere Informationen zum Master of Laws: Arbeitsrecht erhalten Sie auf den Seiten der Westfälische Wilhelms-Universität Münster.