Esche Schümann Commichau

Zweite HIF Summer School zum Thema „Familienunternehmen und Kooperationen“

Bereits zum zweiten Mal bietet das Hamburger Institut für Familienunternehmen (HIF) die Summer School an. Vom 05. bis 07. September werden in der Hamburg School of Business Administration (HSBA) zum Thema „Familienunternehmen und Kooperationen“ Vorträge gehalten und Diskussionen geführt.

Unter den Vortragenden ist auch ein Partner von Esche Schümann Commichau: Sabine Schellscheidt wird am 06.09.2013 um 17.00 Uhr zum Thema „Klare Leitlinien – Die rechtliche Seite von Kooperationsvereinbarungen“ referieren.

Weitere Informationen zur Summer School finden Sie auf der Website des HIF.

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die HSBA Hamburg School of Business Administration haben das HIF im Februar 2011 gegründet mit dem Auftrag, das Handeln von Familienunternehmen interdisziplinär zu erforschen. Dabei wird das wissenschaftliche Team des HIF unter der Leitung von Prof. Strunk von Partnern und Förderern aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaft unterstützt, zu denen auch Esche Schümann Commichau gehört.