Online-Workshop: Alternative Beschäftigungsverhältnisse (28.04.2021)


Die rasant fortschreitende technische Entwicklung führt dazu, dass der unbefristet angestellte Arbeitnehmer mit festem Arbeitsplatz und feststehender Arbeitszeit zunehmend nicht mehr den Bedürfnissen der Praxis entspricht. Nicht nur Start-Ups, sondern genauso Traditionsunternehmen sind auf der Suche nach praxistauglichen alternativen Beschäftigungsformen.
Der Gesetzgeber hat deutlich verschärfte Spielregeln für den Einsatz von Fremdpersonal aufgestellt und zusätzliche Rechte und finanzielle Mittel für die Ermittlungsbehörden zur Verfügung gestellt.

Wir geben Ihnen anhand von Fallbeispielen arbeitsrechtliche Praxistipps und Gestaltungsvorschläge für alternative Beschäftigungsverhältnisse und zeigen bestehende Grenzen auf. 

Insbesondere thematisieren wir:

  • den Einsatz freier Mitarbeiter („Freelancer“, Berater, Interimsmanager, „Silver Worker“)
  • Werk- und Dienstvertragsmodelle
  • Agentur-Modelle und „Ein-Mann-GmbH“
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Befristungen

Wir stellen Ihnen Maßnahmen zur Aktualisierung haftungsmindernder und wirksamer Complianceprozesse vor und teilen mit Ihnen unsere Erfahrungen im erfolgreichen Umgang mit Kontrollen durch die Zollbehörden und bei sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Prüfungen.

Der Workshop wendet sich an die Personalverantwortlichen in Unternehmen. Ziel ist es, einem kleinen Teilnehmerkreis aktuelle rechtliche Informationen zu vermitteln, welche für die Unternehmensführung praxisrelevant sind.

⇒ Der Workshop ist eine Fortbildungsreihe der ESC Unternehmensberatung GmbH, einem Beratungsunternehmen, welches der Sozietät Esche Schümann Commichau angegliedert ist.

Hier finden Sie den Einladungsflyer als PDF-Datei.

Referentinnen:

  • Dr. Patrizia Chwalisz
    Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Partner bei der Sozietät Esche Schümann Commichau
  • Katharina Krimm
    Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Associate bei der Sozietät Esche Schümann Commichau

Termin:

  • Mittwoch, 28. April 2021, 10:00 - 14:00 Uhr                                 
    Der Workshop ist bereits beendet.
     

Teilnahmegebühr: 

  • € 140,- zzgl. USt (inkl. Vortrags- und weiterführenden Arbeitsunterlagen)
  • Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldeschluss mit Ihrer Anmeldebestätigung. 
    Falls der Workshop bei Anmeldung ausgebucht ist, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt (Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen).
  • Die Rechnung erhalten Sie nach dem Workshop.
  • Unsere Datenschutzerklärung zu Online-Konferenzen finden Sie hier.

Ort:

  • Online per Zoom