Esche Schümann Commichau

Workshop: Das neue Entgelttransparenzgesetz (07.12.2017)

– Last-Minute-Update zum Ende der Übergangsfrist am 6. Januar 2018 

Bereits am 6. Juli 2017 ist das Entgelttransparenzgesetz in Kraft getreten. Nach Ablauf der Übergangsfrist am 6. Januar 2018 können Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen nun erstmals ihren individuellen Auskunftsanspruch geltend machen, um in Erfahrung zu bringen, wie sich ihre Vergütung im Verhältnis zu anderen Beschäftigten im Betrieb verhält. Die Pflicht zur Mitteilung des Vergleichsentgelts besteht zwar nur in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten. Für alle Unternehmen – unabhängig von ihrer Größe – gelten jedoch das Verbot von Entgeltdiskriminierung, die Pflicht zur Schaffung eines benachteiligungsfreien Entgeltsystems und das Treffen von vorbeugenden Maßnahmen zur Vermeidung von Geschlechterdiskriminierung beim Entgelt.

Schwerpunkte unseres Workshops werden insbesondere sein: 

  • Feststellung von gleicher und gleichwertiger Arbeit
  • Ausgestaltung eines benachteiligungsfreien Entgeltsystems
  • Inhalt und Reichweite des individuellen Auskunftsanspruchs
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Des Weiteren werden wir in unserem Workshop mit Ihnen Strategien zur Vermeidung und Abwehr von Diskriminierungsklagen diskutieren und den Teilnehmern Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bieten.

Hier können Sie den Einladungsflyer als PDF herunterladen.

 ⇒ Der Workshop ist eine Fortbildungsreihe der ESC Unternehmensberatung GmbH, einem Beratungsunternehmen, welches der Sozietät Esche Schümann Commichau angegliedert ist. 

Referenten:

  • Dr. Christian Hoppe
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Associated Partner bei der Sozietät Esche Schümann Commichau
  • Stefan Gatz
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht bei der Sozietät Esche Schümann Commichau

Termine:   

  • Donnerstag, 7. Dezember 2017, 10.00 – 14.00 Uhr                            >> zur Anmeldung
    Anmeldeschluss: 30. November 2017

Teilnahmegebühr:

  • € 200,- zzgl. USt (inkl. Vortrags- und weiterführende Arbeitsunterlagen)
  • Nach Anmeldeschluss erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr als Terminbestätigung.
    Falls der Workshop bei Anmeldung ausgebucht ist, setzen wir uns mit Ihnen in Kontakt.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt (Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen).

Ort: 

  • ESC Unternehmensberatung GmbH
    Am Sandtorkai 44, 20457 Hamburg
    bei Esche Schümann Commichau